Räumlichkeiten

Die Salons im Erdgeschoß sowie übrigen Räumlichkeiten des Herrenhauses bieten sich auf vielfältigste Weise für die Durchführungen von Hochzeitsessen nach der Trauungszeremonie an.

Die barocke Eingangshalle mit ihren dekorativen doppelseitigen Kaminanlagen bietet Gelegenheit für einen repräsentativen Sektempfang.

Der Seesalon mit herrlichen Blicken auf Park und angrenzenden Teich kann für Feiern jeglicher Art genutzt werden. Hier können bis zu 100 Personen an runden Tischen speisen.

Der Grüne Salon mit seiner gediegenen Atmosphäre wird gerne für Büfetts genutzt, kann aber auch mit 30 Personen an runden Tischen als Vergrößerung des Seesalons dienen.

Der Gartensaal , welcher zur Parkseite gelegen ist, bietet es ein außergewöhnliches Ambiente zum Heiraten. Den lichtdurchfluteten, luftigen Saal zieren nämlich die ältesten handbemalten Tapeten Norddeutschlands. Sie stammen ursprünglich aus dem Pariser Atelier Dufour & Leroy und geben der Trauungszeremonie gleichsam einen feierlichen wie fröhlichen Rahmen.  Der Raum ist ideal um mit 30 Personen an einer langen Tafel die Hochzeit im kleinen, feierlichen Rahmen zu feiern.

Die Halle bietet sich zum anschließenden Tanz an. Hier kann auch eine Bar aufgebaut werden.